Sonntag, 18. März 2012

Winter Wrap Up-Bronytreffen 2012 – meine Eindrücke

Ach ja, mein erstes Brony-Meetup. Wurde ja mal langsam Zeit. Es war genial komisch und hat echt Spaß gemacht.

Der Reihe nach:
Auf das Treffen aufmerksam geworden bin ich durch die Facebook-Seite "Bronies Germany", wo die Planung allerdings scheinbar nicht voranging. Als ich dann erfahren habe, dass der Großteil der Planung im Bronies.de-Forum stattfindet, habe ich auch konkret planen können. Schließlich konnte mich ein Brony, der in der Nähe wohnt, mitnehmen. Und eine Eintrittskarte zur Hütte, die nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen bot, bekamen wir auch, also alles super.
Nun war gestern der große Tag. Wir sind fast eine Stunde früher als angedacht schon einmal am Frankfurter Hauptbahnhof aufgekreuzt – bereits auf dem Parkplatz kamen uns schon zwei andere Bronies entgegen. Nun, es waren beeits einige Leute am Treffpunkt bei Gleis 8/9, so dass schon mal für Unterhaltung gesorgt war. Wir haben über ein kleines Megafon Lieder aus der Show abgespielt und die amüsanten Blicke der Passanten genossen – herrlich, so was! :D
Nun ja, die Sache mit der Musik wurde uns dann mehr oder weniger verboten, da sich wohl das Bahn-Personal davon gestört fühlte. Tss, naja. ^^ Hat uns nicht davon abhalten können, weiterhin Spaß zu haben. War auch nötig, denn richtig los ging es erst um kurz nach 15:00 Uhr, als endlich alle anwesend waren. Wir sind also mit ca. 85 Bronies losmarschiert, raus aus dem Bahnhof, Richtung Commerzbank-Tower, um ein Gruppenfoto aufzunehmen. Unterwegs wurden verschiedenste Pony-Songs ge"sungen" bzw. gegrölt (hehe) und weitere verwirrte Blicke geerntet.
Am Tower angekommen, wurde erst einmal dieses Foto geschossen. Wir hatten ja schon Bedenken, dass die Polizei uns für Demonstranten oder so was halten könnte, was zum Glück nicht passiert ist. (Schade, wäre sicher lustig gewesen!)
Also weiter im Text. Nach dem Foto ging es weiter zu We Love Cupcakes… joa, um Cupcakes zu essen. Die haben sich gewundert! Wir haben es so gemacht, dass wir denen gesagt haben, dass eine große Gruppe kommt und jeder einen Cupcake bekommt. Also ist jeder rein, hat sich einen ausgesucht und ist wieder raus – am Schluss wurde dann bezahlt. :D Mann, sind die DInger lecker!
Danach wurde die Gruppe auch schon aufgeteilt in die "Hüttenbronies", die eine Eintrittskarte zur Hütte hatten, und die "Nicht-Hüttenbronies", die sich danach einen schönen Pony-Abend auf der Zeil gemacht haben (zumindest steht das so im Forum).
Also sind die Hüttenbronies schließlich zur Hütte gefahren – meine Gruppe musste erst mal die Hütte finden, da sie zwar überhaupt nicht so abgelegen war wie erwartet, aber dennoch leicht zu übersehen.
Nun, der "Abend" bzw. die Nacht in der Hütte war auch sehr amüsant. Es begann mit ganz normalen Unterhaltungen, My Little Pony-Ausmalheften etc.
Die Stimmung stieg langsam, genau wie der Alkoholpegel einiger Bronies (unterschiedlich schnell), schließlich wurden kleine Boxen aufgebaut und die Hütte mit Pony-Musik beschallt. Natürlich mit dazugehörigem Mitsingen bzw. -grölen, versteht sich. Es wurde die neue Episode der Serie geschaut, eine kleine Tombola veranstaltet und draußen ein kleines Feuer gemacht. Daniel, einer der Administratoren der oben erwähnten Facebook-Seite, sowie Fabr0ny, der Administrator des ebenfalls erwähnten Forums, hielten eine Ansprache (bzw. sie versuchten es ^^), Krümelmonster aus dem Forum kam auf die suboptimale Idee, eine unfreiwillige Sektdusche zu veranstalten und schließlich beruhigte sich die Stimmung wieder. Einige Bronies schliefen bereits unter den Tischen und auf Stühlen, da der obere Schlafraum bereits voll belegt war, während ich mit ein paar anderen noch ein, zwei ältere Episoden anschaute. Ein paar Bronies veranstalteten ein Trinkspiel "Drinking is Magic", ich habe mehr oder weniger zugeschaut; schließlich gingen mehr oder weniger alle schlafen, das war dann so genen 5:00 morgens. Ich hatte ja drei Energy-Drinks getrunken und war dementsprechend schön wach. :D
Ich bin auch die ganze Nacht über auf meinem Stuhl geblieben und habe ein bisschen getwittert und gespielt, schließlich war es auch schon wieder 6:30 und die Sonne ging langsam wieder auf. Gegen 7:00 ging ich dann raus zu den anderen noch wachen Bronies und der Rest wurde geweckt, was überraschend schnell ging. Ich hatte schon befürchtet, ewig warten zu müssen, bis wieder alles wach ist. Nun denn, es wurde halt noch aufgeräumt, wir (mein Fahrer und ich ;)) haben uns dann vor dem Frühstück schon aus dem Staub gemacht und stattdessen bei mir zuhause gefrühstückt.

Joa. Das war so grob der Ablauf des Treffens. Nur halt noch viiieel chaotischer und lustiger. :3
Fazit: Ich würde sofort wieder kommen!


Kommentare:

  1. Das nächste Treffen kommt bestimmt! /)^^(\

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt brauche ich auch ein Derpy Hooves-T-Shirt.

    AntwortenLöschen