Mittwoch, 14. September 2011

Back to work

So. Ich denke, ich kann sagen, dass ich mich wieder an den Schulalltag gewöhnt habe.

Nach einer Woche mehr oder minder chaotischen Treibens auf Corsten kehrt ganz allmählich wieder die Regelmäßigkeit der Schule zurück. Aber eben nur langsam.
Es fängt schon damit an, dass wir noch keinen Stundenplan haben. Ja, genau. Keinen Stundenplan. Zumindest keinen festen. Denn die Kündigung von Fr. Jürgens (was ich, genau wie viele andere Schüler auch, sehr schade finde) hat kurz vor Ferienende den eigentlich fertigen Vorab-Stundenplan noch mal kräftig durcheinandergerüttelt. Nun ja, ich bin derartige Dinge ja quasi schon gewohnt. ;)
Die Schultage sind auch noch nicht allzu lang, da aufgrund von Konferenzen erst mal kein Tag außer Mittwoch mehr als 6 Schulstunden hat. Und selbst das ist mir momentan noch zu lang – allerdings nur deshalb, weil ich immer noch auf mein Brony-T-Shirt warte! :(

Mehr wollte ich eigentlich auch nicht schreiben, wird ja sicherlich nicht so schnell langweilig auf Corsten – also bis bald! ;)

Julian


Donnerstag, 1. September 2011

Es geht wieder los!

Ja, die Ferien sind schon wieder fast vorbei und das neue Schuljahr steht kurz bevor.

Aber das finde ich gar nicht soo schlimm, schließlich hatte ich schöne Ferien und könnte jetzt auch mal wieder etwas Abwechslung vertragen. ;)
Aber was ist eigentlich bei mir alles passiert in den Ferien?
Joa, als Erstes kam natürlich die Ferienfreizeit, aber über die habe ich ja schon berichtet. Danach hatte ich erst mal eine Woche Freizeit, also quasi nur zuhause chillen und nichts tun. ;)
Darauf folgte ein zweiwöchiges freiwilliges Praktikum als Mechatroniker im Industriepark Wolfgang – das war interessant! Ich musste zwar jeden Morgen um 6:25 aufstehen, um pünktlich da zu sein, aber es hat sich gelohnt. :) Ich habe eine Woche in der Elektro-Ausbildungswerkstatt und die andere Woche in der Haustechnik-Abteilung verbracht und Elektroinstallation geübt, Bausätze gebaut (zwei davon durfte ich sogar behalten, einen Wassermelder und einen Stimmenverzerrer), den Azubis bei ihren Projekten zugeschaut und ich habe die Mitarbeiter bei ihren "Einsätzen" auf dem Werksgelände begleitet. Alles in allem zwei coole Wochen ;)

Die letzte Ferienwoche ist zwar noch nicht vorbei, aber SO viel ist da natürlich auch wieder nicht passiert. Naja, eigentlich schon... ich habe nämlich nun endlich ein Smartphone, das Samsung Galaxy S II! :D Außerdem waren wir im Autokino – dieser Abend war irgendwie komisch. Wir waren nicht nur im falschen Film (was aber irgendwie auch egal war), sondern danach sind wir noch zu McDonald's gefahren, haben aus irgendeinem Grund viel mehr bestellt als eigentlich gedacht, sind dann dort bis ca. 1:00 geblieben und dann schließlich nach Hause. Naja, nur gut, dass ich da schon mein neues Handy hatte, sonst wäre ich wohl irgendwann vor Langeweile gestorben xD
Außerdem habe ich mir ein ganz tolles T-Shirt bestellt! Das kommt zwar erst irgendwann nächste Woche an, aber ich lasse es mir ja ins Internat liefern, so dass ich es gleich in Empfang nehmen kann... naja, wenn ich es dann habe, werde ich sicherlich mal ein Foto posten. ;)

So, das war's dann eigentlich auch schon wieder mit dem kurzen Ferien-Report. Wird ja wohl hoffentlich wieder mehr zu schreiben geben, wenn die Schule wieder losgeht ;)

Julian